Aufnahmeleiter/-in

Berufsbeschreibung

Aufnahmeleiter/-innen organisieren Produktionen aller Art (z. B. Studio- und Außenproduktionen) für Filme, Fernsehsendungen, Beiträge in sozialen Medien oder Onlineauftritte und leiten diese vor Ort. Sie achten dabei vor allem auf zeitliche und organisatorische Aspekte im Ablauf und helfen so entscheidend mit, die Budgets einzuhalten. Sie sorgen in Absprache mit Regie und Produktionsleitung auch für Drehgenehmigungen oder Absperrungen, organisieren das Catering und entscheiden mit über Einsatz- und Produktionszeiten des Teams. Ohne sie kann keine größere Produktion gelingen. In der Werbefilmproduktion sind Aufnahmeleiter/-innen gleichzeitig Regieassistenten/-innen. In allen Bereichen sind neben fundierten Kenntnissen von Produktionsabläufen organisatorisches Talent, Freude an der Arbeit mit Menschen, gute Nerven sowie die Bereitschaft zur Arbeit zu unüblichen Zeiten und an wechselnden Orten Voraussetzung. Weitere berufliche Perspektiven: Produktionsassistent/-in, Produktionsleiter/-in, Herstellungsleiter/-in.

Geeignete Vorbildung
  • ein Volontariat als Aufnahmeleiter/-in bei Produktionsfirmen, Fernsehsendern oder bei der AGM (Ausbildungsgemeinschaft für Medienberufe)
  • eine kaufmännische Ausbildung, z. B. als Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien, gefolgt von Praktika und Assistenztätigkeiten in der Aufnahmeleitung