Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien

Berufsbeschreibung

(bundesweit anerkannter Ausbildungsberuf, mit Kammerabschluss)

Dieser Beruf umfasst medienspezifische und kaufmännische Tätigkeiten. Kaufleute für AV-Medien planen und organisieren den Einsatz von Material und technischer Ausstattung in der Medienproduktion sowie die zeitliche und personelle Besetzung des Teams. Sie erstellen Marktanalysen und Finanzplanungen für Produktionen, beschaffen die erforderlichen Rechte, disponieren die verschiedenen Produktionsmittel, realisieren AV-Produktionen unter Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte, verwerten und vertreiben die Produktionen, rechnen Honorare und Lizenzen ab und berechnen den wirtschaftlichen Erfolg. Kaufleute für AV-Medien können bei allen Unternehmen der AV-Branche arbeiten, z. B. bei Film-, Fernseh- und Musikproduktionen, dem Rundfunk, Tonstudios oder Multimediafirmen.

Geeignete Vorbildung
  • für die Ausbildung meist ein mittlerer Schulabschluss oder das (Fach-)Abitur