Fachangestellte/-r für Medien-und Informationsdienste

Berufsbeschreibung

(bundesweit anerkannter Ausbildungsberuf, mit Kammerabschluss)

Das Arbeitsgebiet der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste gestaltet sich entsprechend ihrem Einsatzgebiet: Archiv, Bibliothek, Bildagentur, Information und Dokumentation oder medizinische Dokumentation. Allen Fachgebieten gemeinsam sind Beschaffung, Erwerb und Übernahme von Informationen, Speichermedien und Unterlagen. Nach der Quellenrecherche werden die übernommenen Off- und Onlineinformationen technisch bearbeitet und entsprechend aufbewahrt. Das Tätigkeitsprofil umfasst aber auch Kundenberatung, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Marketing sowie Verwaltungsaufgaben, Betriebsorganisation, Statistik und kaufmännische Aufgaben.

Geeignete Vorbildung
  • für die Ausbildung meist ein mittlerer Schulabschluss oder das (Fach-)Abitur