Buchhändler/-in

Berufsbeschreibung

(bundesweit anerkannter Ausbildungsberuf, mit Kammerabschluss)

Buchhändler/-innen arbeiten in Buchhandlungen, Buchverlagen, Antiquariaten, im Zwischenbuchhandel sowie im Versandbuchhandel und in Onlineshops. Zu ihren wichtigsten Aufgabenbereichen gehören Beratung, Verkauf, Einkauf und Marketing. Darüber hinaus bearbeiten sie Vorgänge im Rechnungswesen, bibliografieren und recherchieren. Im Einzelnen erledigen Buchhändler/-innen folgende Aufgaben:

• Im Sortimentsbuchhandel präsentieren und verkaufen sie Bücher, Zeitschriften und elektronische Medien, bestellen diese bei Verlagen oder beim Großhandel.
• In Verlagen wirken sie an der Programmplanung, der Herstellung sowie dem Vertrieb von Büchern und elektronischen Medien oder Lizenzen mit.
• In Antiquariaten kaufen und verkaufen sie antiquarische Bücher und pflegen die Lagerbestände.
• Im Onlinebuchhandel vermarkten sie Bücher und andere Medienprodukte wie Hörbücher und E-Books.
• Im Zwischenbuchhandel kaufen sie Bücher und elektronische Medien ein, sorgen für die Einlagerung und bearbeiten Bestellungen.

Zu den bereichsübergreifenden Aufgaben zählen die Konzeption und Durchführung von Marketing-, Werbe- und Verkaufsförderungsmaßnahmen sowie die Entgegennahme und Bearbeitung von Reklamationen. Im kaufmännischen Bereich wickeln Buchhändler/-innen Zahlungsvorgänge ab, erstellen Kalkulationen, ermitteln Kennzahlen und aktualisieren Dateibestände von Kunden/-innen, Abonnenten/-innen, Verlagen und Vertretern/-innen.

Geeignete Vorbildung
  • für die Ausbildung meist ein mittlerer Schulabschluss oder das (Fach-)Abitur